BREM SYSTEME GMBH

Wilhelminenspital, 1160 Wien

Wandschutz Typ CPD11 aus einer mineralischen Kompaktplatte A2 in den Fluren. Mit einer Bautiefe von nur 11 mm kann dieser Wandschutz stumpf gegen die Türzargen geführt werden. Der Wandschutz steht nicht vor. Die mit einer V-Fuge ausgebildeten Stöße sind mit einem Zwischenbefestigungsprofil miteinander verbunden. Die Paneele sind zweiteilig ausgeführt. Die Außenecken sind aus einem integrierten Edelstahl-Vierkantprofil. Die E-Dosen sind aufgesetzt. Die Fallrohrverkleidung ist als Halbsäule ausgebildet und kann jederzeit demontiert werden.

Weiterlesen

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik, 60389 Frankfurt am Main

Wandschutz Typ 24 A2 aus einer mineralischen Kompaktplatte mit abZ in den Fluren und Zimmern. Die Außenecken sind beim A2 Wandschutz aus einem integrierten Edelstahl-Vierkantprofil und beim B1 Wandschutz aus Kompaktmaterial hergestellt. Die E-Dosen sind auf dem Wandschutz aufgesetzt. Raumhohe Wandverkleidung Typ 24 A2 mit abZ in Hochglanz vor den Fahrstühlen.

Weiterlesen

Enzkreis-Kliniken Mühlacker GmbH, 75417 Mühlacker

Gebäude A;B;C

Wandschutz Typ 44A2 mit Gipsfaser Verbundplatte, HPL belegt in den Fluren. Wandschutz Typ 24 B1 aus Kompaktplatten in den Zimmern. In den Zimmern mit zusätzlichen Garderobenpaneel und Spiegel. Die E-Dosen sind in den Zimmern mittels Dekorhinterleger ausgespart und in den Fluren aufgesetzt. Die Außenecken sind aus einem integrierten Edelstahl-Vierkantprofil hergestellt.

Handlauf Holz 40 in Ahorn mit Konsole k1 und Edelstahllisene als Stoßschutz sowie Endbögen aus Edelstahl.
Weiterlesen

Klinikum St. Elisabeth, 88212 Ravensburg

Neustrukturierung

Wandschutz Typ 11 V B1 aus Kompaktplatten in den Fluren und Zimmern. Die Außenecken sind aus einem integrierten Edelstahl-Vierkantprofil. Die E-Dosen sind mittels Dekorhinterleger ausgespart.

In den Besucher WCs ist eine raumhohe Wandverkleidung Typ 24 B1 aus Kompaktplatten. Die mit einer V-Fuge ausgebildeten Stöße sind mit einem Zwischenbefestigungsprofil miteinander verbunden. Der Spiegel ist bündig in der Wandverkleidung integriert.

Die raumhohe Wandverkleidung in den Pflegefluren ist ebenfalls mit einer V-Fuge ausgebildet. Die Stöße sind mit einem Zwischenbefestigungsprofil miteinander verbunden.

Weiterlesen

Bezirkskrankenhaus Passau, 94032 Passau

Neubau

Wandschutz Typ 24 B1 aus Kompaktplatte in den Zimmern. Hinter den Betten passend zu den Einbauten geht der Wandschutz bis unter die Medienschiene. Die mit einer V-Fuge ausgebildeten Stöße sind mit einem Zwischenbefestigungsprofil miteinander verbunden.

Wandschutz Typ 27 B1 aus Kompaktplatten in den Fluren. Die E-Dosen sind aufgesetzt. Die Außenecken sind aus einem integrierten Edelstahl-Vierkantprofil hergestellt.

Handlauf Holz 40 in Eiche mit Konsole k1.

Weiterlesen

Markus Krankenhaus, 60487 Frankfurt am Main

Neubau Geriatrie

Wandschutz Typ 27 B2 in den Zimmern mit Digitaldruck hinter den Betten.
Wandschutz Typ 24 B2 in den Zimmern zweifarbig vor den Betten.

Weiterlesen

Klinikum Schwabing, 80804 München

Umbau und Sanierung Haus 7

Wandschutz Typ 28 B1 aus Kompaktplatten in den Zimmern.

Weiterlesen

Robert Bosch Krankenhaus, 70376 Stuttgart

Wandschutz Typ 11 B1 aus Kompaktplatte mit weißem Kern in den Versorgungsfluren. An den offen stehenden Türen sind Abweiser aus einem Edelstahlblech montiert worden. Der Wandschutz geht bis zum Boden und ist dauerelastisch verfugt.

Die Außenecken sind aus einem Formteil dreifach gekantet und sind bündig im Wandschutz integriert.

Weiterlesen

Goethe Universität, 60232 Frankfurt

Kita Poelzig

Wandschutz Typ 27 B1 in den Fluren. Die Plattenstöße haben eine 5 mm breite Fuge. Die Platten sind im Stoßbereich mit einem schwarzen Zwischenbefestigungsprofil miteinander verbunden. Die Außenecken sind stumpf gestoßen. Die E-Dosen sind aufgesetzt.

Weiterlesen

Krankenhaus Freyung, 94078 Freyung

Krankenhaus Freyung 2.BA Station 3

Wandschutz Typ 12 B2 in den Fluren und Zimmern. Handlauf Holz 40 in Buche gebeizt mit Konsole k1.

Weiterlesen
zurück
weiter
123456789101112
Zum Seitenanfang