K1 - BREM SYSTEME GMBH

40625 Düsseldorf-Gerresheim, Sana Klinik Stationsumbau

Wandschutz Typ15 aus Kompaktplatten in A2-s1,d0 in der Höhe zweigeteilt. Unten als klassischer Wandschutz, oben als Anfahrschutz für hohe Wägen.

Im oberen Streifen ist partiell ein Digitaldruck eingearbeitet. Der Wandschutz ist umlaufend in ein Abdeckprofil gefasst.

Handlauf aus Eiche mit Edelstahleinlage und Endbögen aus Edelstahl sowie Konsole K1.

Weiterlesen

2540 Luxemburg, Hopitaux Robert Schuman

In den Zimmern Wandschutz Typ 24 mit LED-Leiste als indirekte Beleuchtung.

Wandschutz Typ 24 aus einer Kompaktplatte in B-s1, d0, in den Fluren.

In den Flurnischen raumhoher Wandschutz und Waschbeckenrückwände.

Handlauf aus Edelstahl mit k1 Konsole in allen Fluren.

Die Außenecken als Kompaktecken, in unterschiedlichen Winkel.

Weiterlesen

Wien, EWL St. Elisabeth

Wandschutz Typ 24 in A2-s1,d0 aus einer nicht brennbaren Kompaktplatte in den Fluren.

Außenecken sind aus einem integrierten Edelstahl- Vierkantprofil .

Handlauf Holz 40  in Eiche mit Konsole k1  Der Handlauf wurde direkt auf dem Wandschutz montiert.

Weiterlesen

Hessenklinik , 34497 Korbach

Stadtkrankenhaus BA 3

Wandschutz Typ 15v  mit einer  eloxierten Alu-Abdeckleiste verdeckt geschraubt in A2-s1,d0 aus einer nicht brennbaren Kompaktplatte in den Stationsfluren.

Wandschutz Typ 15v  mit einer  eloxierten Alu-Abdeckleiste  verdeckt geschraubt in B-s1,d0 aus einer Kompaktplatte für Patientenzimmer und Aufenthaltsräume sowie mit sichtbaren Kern in den Ver-und Entsorgungsräume sowie Lager.

Die Außenecken sind aus einem 2 mm Edelstahlformteil bündig in den Wandschutz integriert. Die obere Abdeckleiste ist auf Gehrung um das Ausseneck herum geführt. Die Gehrung ist geschweißt und der Rundung angepasst.

Die E-Dosen sind ausgefräst und sitzen direkt auf der Wand auf.

Handlauf aus Edelstahl mit k1 in allen Fluren mit an geschweißten Endbögen.

Weiterlesen

Uni-Klinik, 48149 Münster

 

Pflegestation Ebene 07

Wandschutz Typ 27  raumhoch in A2 -s1,d0 aus einer nicht brennbaren Kompaktplatte, um die Treppenhauskerne herumgeführt. Die Konstruktion ist freistehend mittels verstärkten Vierkantprofilen. Die Aussenecken haben einen Radius von 300 mm und bestehen aus 3 mm starkem Formteil aus Edelstahl, belegt mit HPL Schichtstoff.

Handlauf aus Edelstahl mit k1 in allen Fluren mittels Bogen zum Patientenzimmer heran geführt.

Weiterlesen
 
weiter
12345678
Zum Seitenanfang