Typ 48

in den Baustoffklassen

A1 nach DIN EN 13501-1

Der Typ 28 für Verbundplatten

Ein aufgesetztes Wandschutzsystem, das mit einer Bautiefe von 22 mm, speziell für Verbundelemente aus Gipsfaser oder zementgebundenen Platten bis zu einer Stärke von 13,6 mm konzipiert ist. Das Abdeckprofil als Viertelstab rundet den Übergang zur Wand formschön ab und lässt keinen Platz für Staubablagerungen. Das Abdeckprofil gibt es eloxiert, kann passend zur Wandschutzfarbe oder auch in allen anderen Farbtönen pulverbeschichtet werden. Durch Ihre besondere Form sind Agraffen zum Einhängen der Platte nicht notwendig. Das untere Sockelprofil deckt die Plattenkante komplett ab und schützt somit vor Beschädigungen. Gleichzeitig dient das Alu-Profil auch als Tragprofil und Sockelprofil mit Aushängesicherung. Mit speziellen Fugenprofilen kann die Platte komplett mechanisch befestigt werden.
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

Anwendungsbeispiele

Hier sehen Sie einige Beispiele und Details aus Bauvorhaben in denen der
Wandschutz Typ 48 zum Einsatz kam. Eine ausführliche Bildersammlung
finden Sie in unserer Fotogalerie.
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

Neutrale Ausschreibungstexte

Datenblatt

Technische Zeichnungen

Prospekt

 

Referenzen

Impressionen von Bauvorhaben in denen der Wandschutz Typ 48 zum Einsatz kam.
  • Deutsch
  • English