Typ 31

in den Baustoffklassen

D-s1,d0, B-s1,d0, A2-s1,d0

nach DIN EN 13501-1

Ein aufgesetztes Wandschutzsystem, das mit einer Bautiefe von ca. 20 mm sehr gut als Abweiser funktioniert. Die beiden Längskanten sind als Postformingkanten ausgebildet und gehen so übergangslos ohne Fuge in die Wandschutzfläche über. Dieses System gibt es in HPL Kompakt in D-s1,d0 oder mit einer nichtbrennbaren Trägerplatte in A2-s1,d0 mit 0,6 mm Schichtstoff belegt. Eine Verbundprüfung zur Ermittlung der Brandschutzklasse gibt es nicht. Verdeckt liegende durchgehende Tragprofile ermöglichen eine sichere Montage auf allen Untergründen. Bei nichtbrennbaren Trägern erfolgt die Montage direkt auf die Wand mittels Klebetechnik. Die Stöße werden als Haarfuge ausgebildet. Der Sockelanschluss kann alternativ auch mit einem Alu-Sockelprofil hergestellt werden.
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

Anwendungsbeispiele

Hier sehen Sie einige Beispiele und Details aus Bauvorhaben in denen der
Wandschutz Typ 31 zum Einsatz kam. Eine ausführliche Bildersammlung
finden Sie in unserer Fotogalerie.
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

Neutrale Ausschreibungstexte 

Datenblatt

Technische Zeichnungen

Prospekt

 

Referenzen

Impressionen von Bauvorhaben in denen der Wandschutz Typ 31 zum Einsatz kam.
  • Deutsch
  • English